Filter
  • Aus dem Struwelpeter

    Der Pauli der war kerngesund, gut genährt und kugelrund. Papas Wiener liebte er, doch wenn es zu MC Doof hin geht, setzt bitterlich er sich zur Wehr. Nein das Zeug das ess ich nicht, das schmeckt gar gastig wiederlich....

    In Anlehnung an den Struwelpeter. Erspart euren Kindern das Schiksal des Suppenkaspers. Denn mit Verlaub, wer 2,99€ für so eine komische Currywurst ausgibt, der kann auch locker das Geld in meine Wiener investieren.

    paul

     

  • Lecker Lammkeule...

    Moin, meine Kunden sind doch die besten! Vielen Dank Frau Weber für die erstklassigen Bilder. (Rubrik "Aktuell" - Anmerkung Frau Weber: etwas Fond auf dem Backblech kann nix schaden, sonst neigt das Gemüse zum schwarz werden.)

    Alle anderen bekommen jetzt hoffentlich Hunger & Lust zum Nachkochen...

    lamm2

  • Schlachtfest-Theke

    Knusper, knusper Kandis - die schönste Theke steht in Brandis...

    Impressionen vom Schlachtfest, übrigens auch in der Osterwoche Di. & Mi.

    (Privatnachricht für Kevin: Wenn du das auch so hinbekommst sind wir ganz lange Freunde, wenn nicht gibts die Papiere - Macht is schon was geiles :-)

    t1

    t2

     

     

     

     

     

     

     

    t3

    t4

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

    t5

    t6

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

  • Leberwurst

    Manno, manno...oder: wenn die Wurst im Kessel platzt.

    Höhli, im totalen Produktionswahn, hat fast die komplette Produktion auf das Wochenende hin verschoben. Damit nächste Woche auch ja von Anfang an alles da ist. Was soll ich sagen, wo gehobelt wird, da fallen auch Späne. Zum Beispiel bei der "Feinen Leberwurst". Ich habe mir aus Gründen der Faulheit ein Buchenholzgitter für den Kessel bauen lassen. Dies hat den Sinn, daß ich nicht dauernd dahin muß, um die Würste während des Brühens unterzutauchen. Nachdem das Ding nun schon 2x auseinander gefallen war habe ich mich beim "Technischen Leiter" massiv beschwert. Ein Fehler. Denn nun wurde mit XXL-Schrauben erzwungen, was mit Finesse nicht zu lösen war. Die Schraubenköpfe im Hartholz nicht richtig versenkt, weil der Akku kraftlos war, und das Unheil nahm seinen Lauf. Ich verzichtete aus Zeitgründen auf die "Endabnahme" und das Teil landete auf der Leberwurst. PUFF war es passiert, die komplette Preisselbeer-Leberwurst von den Schraubenköpfen zerschnitten. Super! Die Wurstsuppe war schön, das wars aber auch schon. Nagut leicht süßlich ;-) Meisterchen hat schon Schaum vor dem Maul, will weiterfüllen, da bricht das Füllhörnchen ab. Ein Tag zum vergessen. Um den Infakt zu vermeiden, und Wurfgeschosse in der Firma beschloß ich mich erstmal auf Kaffee und Zigarette zurückzuziehen. Dann gings auch wieder besser, aber Preisselbeer-Leberwurst gibts am Montag nicht, frühestens Mittwoch. Mein Puls ist wieder normal, die Laune bessert sich stetig ob der guten Umsätze im Geschäft...Dann will ich mal wieder, diese Woche volles Programm Partyservice.

    Bei Bedarf: von der "süßen Wurstsuppe" hab ich zur Erinnerung was eingefrostet...

    Bis bald!