Filter
  • Der Bürgermeister wird vereidigt!

    Es ist für meine Firma immer wieder eine ganz große Ehre und auch Freude, wenn wir für die öffentliche Hand tätig werden dürfen. In diesem Fall für die Stadt Brandis. Die Vereidigung des neuen Bürgermeisters stand auf dem Programm. Deshalb lag es auch in der Natur der Sache, das wir, das Team der Fleischerei Höhl, für Herrn Arno Jesse (der neue Bürgermeister) alle Register gezogen haben. Unser Anspruch an die Versorgung solch eines feierlichen Momentes lag da doch deutlich über 100%. Meine Frau hat radikal wieder abgedeckt, was Ihr an Belag oder Dekoration nicht akkurat genug war. Richtig so mein Rehlein. Die Bilder habe ich gemacht, deshalb  sind die eher so lala. Aber in ist ja bekanntlich was drin ist ;-)

    vereid1

    vereid2

     

     

     

     

     

     

    vereid3

    Es gibt ja Häppchen und Häppchen. Dies ist es, was wir zu bieten haben. Ich finde: gar nicht so übel für einen Schlachtelümmel...

    Preise: siehe Partyservice

     

  • Die wichtigen Dinge des Lebens

    Heute lasse ich Euch alle teilhaben an einem der wichtigsten Momente in meinem privaten Leben. Hat so zusagen auch etwas mit Fleisch zu tun, aber eher mit eigen Fleisch und Blut als mit Essbarem.

    Mein großer bei der feierlichen Einschulung!

    Vielen dank an meine Frau für die schönste Zuckertüte der Welt und vielen Dank allen Freunden, Bekannten und Kunden für die zahlreichen Geschenke. Theo hat sich wahnsinnig gefreut!

    schulanfang

  • Smoker...

    # Werbung on

    Geniale Grillartikel brauchen auch einen Genialen Grill - UVP: 1000,-€ Netto

    smok1

    smok2

    smok3

  • Done...

    Fürs erste sind wir durch mit der Homepage.

    Jetzt auch auf dem aktuellen Stand: Partyservice

    Keine gekauften Bilder, wie immer alles eigene Herstellung...

  • Geschafft...

    Endlich ist ein Ende in Sicht, dank der hervorragenden Arbeit von

    www.curlicue-design.de

    Die Homepage ist aktualisiert, neue Startseite, neue Spezialitäten und im Laufe der Woche wird auch der Bereich Partyservice noch überarbeitet. Damit Sie auch sehen, dass ich mehr bin als nur ein "Schlachtelümmel".

    ...immer mal wieder reingucken lohnt also.

  • Rinderfilet Dry Aged

    Guten Morgen,

    heute möchte ich nur kurz über einen wirklich aussergewöhnlichen Artikel schreiben. Dafür gibt es bei mir nicht einmal eine Artikelnummer in meiner Ladenwaage. <Rinderfilet Dry Aged> streng freibleibend und nur auf Vorbestellung. Preis olala is heavy, sehr teuer würde ich sogar sagen. Aber ich habe es schon gegessen und komme zu dem Ergebnis, es ist sein Geld auch Wert und zwar jeden Cent. Eine 7cm dicke Nogge habe ich zubereitet, only for me ;-) dazu gab es Püree  vom Selerie und Schokoladensoße...

    Das muß aber nun auch für ein ganzes Leben genügen. Ich komme vom Thema ab. Heute war so ein magischer Tag, und ich hatte die große Ehre, die beiden Stücke vom Foto zu verkaufen. Aber sehen Sie selbst...

    dry filet

    Have a nice day...

  • Meine VR-Bank-Muldental

    So geschehen Anfang dieser Woche:

    Ab und an, wenn ich mal 90,-€ in der Kasse habe muß ich denn auch mal auf die Bank, meine geliebte VR-Bank-Muldental. Die Erinnerungen sitzen noch schmerzlich in meinem Gedächtnis, an die Tage vor der Geschäftsübernahme. Erst hatte man mir eine Finanzierung schriftlich zugesagt. Dann nachdem ich sämtliche Notarverträge unterschrieben hatte, haben sie es sich wieder anders überlegt und mich abserviert, wie einen dummen Jungen. Aber das nur am Rande, alles Schnee von gestern. Eine Ecke weiter, in Torgau hat dann alles ganz super geklappt ;-) Doch zur Sache. Obige 90,-€ wollen also auf ein Konto wandern, nach Torgau. Dazu muß ich in Brandis einzahlen, dann Geldtransit online. Geht auch recht fix innerhalb der Genossenschaftlichen. Laufe also zum Automat, ausser Betrieb. Weiter zum Schalter. Giftig: Wir haben gerade neu gestartet. Nicht dass man mir nun das Geld wie überall auf der Welt via Einzahler abgenommen hätte, nein. Zum Automat, bestimmend, herrschsüchtig, unfreundlich. Nach 3 Minuten war Automato auch wieder online. Karte rein, Einzahlung nicht möglich. Wieder zum Schalter: Würden Sie mir bitte jetzt das Geld abnehmen? Der Automat will es nicht. Bank: Ich hab Ihnen doch gerade gesagt, wir haben neu gestartet. Ich muß erst noch in Grimma anrufen damit die Freischalten. (Tonlage in Unfreundlichkeit nicht mehr zu toppen.) Da hab ich mir so gedacht, gut gehste heut Abend nochmal. Und da ging er auch. Tage später der Anruf, Herr Höhl hätten Sie denn einmal Zeit sich über Ihre Versicherungen mit uns zusammen Gedanken zu machen? Da dachte ich doch glatt, mich laust der Affe. Solche Ar....geigen. Keine Zeit für die Bedürfnisse der Kunden, aber Versicherungen verticken. Toll dazu muß man also Bankkauffrau/mann studieren? Da habe ich es hier doch deutlich besser, in Deutschlands kleinster Fleischerei und das ganze völlig ohne Studium. Meine Antwort: Oh, danke der Nachfrage aber zur Zeit habe ich keinen Beratungsbedarf. Auf wiederhören.

    Wo ich gerade so schön dabei bin: (erstmal Sauerkraut rühren, geht gleich weiter...)

    Wenn solche dann einmal im Jarh 200 oder 300 Euro für den Kindergarten spenden, was wohlgemerkt so ist, wie wenn ich 1/2 Cent in den Gulli verliere, dann schlägt das sogar Wellen bis in die LVZ, riesige PR und trallalla. Ich habe in diesem Jahr sicher schon 10x so viel an alle möglichen, mir am Herzen liegenden Einrichtungen gegeben. Nur ich komme dafür halt nicht in die LVZ. Erwähnt würde mein Name im Stadtboten, das will ich nicht verheimlichen.

    So, das war es nun aber auch zum Thema Banken, Freundlichkeit und Magische Bohnen, aus denen komischer Weise niemals Geldbäume wachsen...

    THINK!

  • Der Wettbewerb...

    Heute morgen hab ich mal bissel rumgeschnüffelt, bei den Handwerkerseiten des Jahres. Ähhh, da guckst du nicht schlecht. Landmetzgerei Reiche, ein Kollege der in MEINER Heimatstadt eine Filiale betreibt, hat sich auch angemeldet. Nun ist er eröffnet, der Wettbewerb. Leute die beiden Inhaber haben schon alles. Eine moderne, riesengroße Firma, 9 Filialen, und und und... Da kann ich mit meiner Mini-Bude natürlich nicht mithalten. Aber evtl. und nur mit Eurer Hilfe, können wir es wenigstens schaffen, bei diesem Wettbewerb Paroli zu bieten!?!

    Deshalb: "Lasst die Spiele beginnen!"

  • T-Bone-Steak

    O.K. Leute, es gibt wieder ein funktionierendes Video auf der Startseite ;-)

    "Grillen für Große" Titelt die Überschrift und in der Tat, das Steak ist wirklich groß...

    Meine beste Sarah vielen Dank, und nach dem ich nun aus meinem tiefen Schlaf erwacht bin, wird sich auch die Seite ein wenig verändern. Einfach mehr Höhli lautet das Motto.

    Wem dies gefällt, der klicke bitte freundlicher Weise auf das Banner in der Startseite und votet mit 3x5 Sternen...

    für www.fleischerei-hoehl.de auf www.handwerkerseite-des-jahres.de abstimmen

  • Martini...

    Eh Alter, hab ich die Schreibwut oder was?

    Man könnte auch sagen, ich bin gerade hochgradig inspiriert. Und zwar davon:

    martini

     

    Zum einen, weil ich gern selbst mal einen Apperitiv trinke und zum anderen weil ich noch auf der Suche war nach einer kleinen, feinen Salamisorte für den Sommer.

    Salame de Martini, klingt schon mal gut oder?

    Morgen in aller Herrgotts frühe starte ich mit meinem Lehrling den Versuch, dem Namen auch gerecht zu werden. Wer nun weis, aus welchen zutaten dieses Getränk gebraut wird, der weis auch welche Gewürze dominieren werden.

    Das ganze natürlich "Naturgereift im Muldental".

    Am liebsten würde ich sofort starten, aber der Blick auf den Kalender belehrt mich eines besseren. Es ist schon der 12. und noch immer keine BWA vorliegen. Das geht gar nicht! Besser ich erledige erstmal noch die Buchführung, damit ich auch sehe wie meine Mühen umgerechnet in Zahlen aussehen ;-) Aber erst notiere ich meine Gedanken zur Würzung noch fix in meinem "geheimen Buch der hohen Kunst des Wurstens".

    #Nachtrag:

    ... ganz links im Bild ist sie zu sehen, erst 2 Tage alt. In 4 Wochen fertig gereift und geschmacklich voll entfaltet...

    salame de martini

  • Das beste Deutschlands...

    Halli Hallo, meine geliebten Leser, Fans und Verehrer!

    Höhli hat ja seit geraumer Zeit ein neues Hobby, Reisen. Aber nix da mit Ballerman, Pyramiden oder Chinesische Mauer. Mein Interesse gilt bevorzugt meinem Beruf und so liegt es nahe, dass ich mir, wenn Zeit ist, gern mal die Betriebe meiner Kollegen in ganz Deutschland ansehe. Nun habe ich mir vorgenommen, von jeder Reise wenigstens eine Spezialität mit nach Hause zu bringen. Meine letzte "Wanderung" führte mich nach Eggenfelden bei Passau. Meine liebste Verena hat mir alles gezeigt, und am besten haben mir die Leberknödel der Metzgerei Hahn gefallen, deshalb in guter alter "Borg" manier das Wissen einfach assimiliert. Dickes Danke nochmal an Dich Verena ♥!

    leberknödel

  • Eh, wenn das nix is...

    Wenig Worte, lasst das Bild sprechen. Und ja, das ist MEINE Frau ;-)

    wurststrauß

  • Grill Bill...

    Ja, Ja, Ja, ich hoffe Sie können das Wort "Grill" noch höhren...

    grill1

    Ich kann nur sagen: Yes I can ;-) will die ganze Geschichte aber auch nicht überstrapazieren. Aber bitte, bitte ein paar kleine Bilder seien mir noch erlaubt. Ist ja auch MEIN(!) Blog, hi hi hi. Deshalb guckst Du:

    grill2

     

     

    grill3

     

     

     

     

     

    grill4

     

     

     

     

     

     

     

     

     Drei neue Würstchensorten will ich noch fix benennen (Danke Silke, für die Ideen :-)

     

    Calzone Griller - Landschinken, Paprika, Käse - Pizza für den Grill

    Bacon Würstel - zarter Schmelzkäse umhüllt mit saftigem Schweinebauch

    Spinat Roster - feinster Blattspinat sanft unter das Brät gehoben

    Yes, ich kann vom Grillen einfach nicht genug bekommen. Das is aber auch so was von geil... sorry, so bin ich halt und kann auch irgendwie nicht raus aus meiner Haut. Kommt schon, bald kommt der erste Schnee und die Magie ist verflogen und vergessen.

     

  • Russische Wurst?

    Moin, ich weis, ich weis, ewig habe ich nichts verfasst. Jedenfalls in meinem Blog. Herumgetrieben habe ich mich auf Facebook, hier ein "Like", da ein geteilter Inhalt und schnell noch paar "Freunde" gemacht. Bis ich festgestellt habe, dass das "blaue F" nun wirklich nicht mein Ding ist. Nützlich, um sich mit Fleischermeistern in der ganzen Welt auszutauschen aber ansonsten, so sehe ich es jedenfalls, "Die Totale Erinnerung" ähhh Quatsch ich meine Reizüberflutung. Da hat mein geliebter Blog doch eher etwas ruhiges, besinnliches, so wie die Zeitung am Sonntag Morgen. Das sanfte Knistern beim Umblättern, keine Hektik, kein Stress...

    russische wurst

    Was sehen wir denn da? Richtig, und jetzt nicht erschrecken, -Russische Wurst-.

    Meist ja eher als Schimpfwort verwendet (Du Russe..., für einen liederlichen Menschen z.B.). Nicht so in diesem Fall. Hier steht es für die höchste Kunst des "Wurstens". Ein uraltes Rezept, aus einem genau so alten Buch, so hat es angefangen. Geschrieben in altem Deutsch (dessen ich Gott sei Dank noch mächtig bin), einfach faszinierend würde Mr. Spok wohl jetzt sagen. Nichts, aber auch wirklich kein bissel Chemie, wenn man mal von dem Pökelrot absieht, denn graue Wurst verkauft sich halt nicht, obwohl sicher hundert mal gesünder... . Diese beiden Sorten, Russische Zungen- und Gutsblutwurst kann man nicht mit Maschinen herstellen, nur ein Fleischwolf ist von Nöten. Alles andere ist tatsächlich Handarbeit, sogar das Stopfen der Masse in den Darm. Was auch der Grund ist, warum ich hier und jetzt behaupte, nur die wenigsten Fleischer stellen so etwas schönes noch selbst her. Das macht richtig Arbeit und ich kann die Wurst auch nicht billig unter das Volk jubeln, aber ich habe sie gesegnet, in der Hoffnung, dass Gott sie genau so gut findet wie die Leute die sie kaufen. Die ernährungstechnisch wichtigsten Nährstoffe sind nun mal in Leber, Blut, Fleisch und Fett drin und ich will auch nicht übertreiben, wenn ich Ihnen hier ein Stück "schöne, heile Welt" verspreche.

    Deshalb, und auch nur so ist mein "Überleben" auch möglich,

    probieren Sie... ;-)

  • Schulanfang 2012

    Servus liebe Leser, heute kurzer Eintrag um Mitternacht.

    Ich kann nur eins sagen, Hut ab vor Euch Meistern der Töpfe und Pfannen. Ich habe heute den ganzen Tag am Herd gestanden und gebrutzelt. Hat echt Spaß gemacht, aber groggi bin ich trotzdem. Meine Frau legt gerade die letzte Käseplatte, dann ist für Heute Schicht im Schacht. Morgen muß ich mich dann noch um insgesamt 100kg Spanferkel kümmern. Dann ist es vollbracht. Ich habe alles gegeben, und an dieser Stelle noch ein herzliches Dankeschön an meinen Mentor in Punkto kochen. Also lieber Carsten, ohne dich hätte ich es nie im Leben bis hier hin geschafft. Morgen, sozusagen als Finale mache ich dann noch die frische Gazpacco-Suppe. Du bist schon so bissel was wie mein Held und natürlich auch Freund! Doch zurück zur Sache. Hier sind nur ein paar wenige Eindrücke vom heutigen Geschehen. Den Rest blogge ich dann Morgen...

    gesamt 1

    gesamt 2gesamt 3

     

     

     

     

     


    Und nun: Gute Nacht @all, 4.00Uhr klingelt Höhlis Wecker. Ne Tasse Kaffee trink ich jetzt trotzdem noch :-)

  • Think

    Moin, nun sitze ich schon um 4.00 Uhr in der früh am Rechner und überlege, ob das Internet mein Unternehmen wirklich erfolgreicher macht. Allein die Antwort auf diese Frage muß ich wohl schuldig bleiben. Da ich mich hab hinreissen lassen, bei der Handwerkerseite des Jahres mitzumachen, wird das Ergebnis total verfälscht. Tausende Zugriffe am Tag, das verwirrt mich, da ich ja bekanntlich die kleinste Fleischerei der Welt betreibe und Webaktivitäten in dieser Größenordnung einfach nicht "normal" sind für mein Unternehmen. Noch weis ich nicht wie ich das einzuordnen habe. Naja, ändern wird sich erstmal nichts dadurch. Ich sage weiterhin was ich denke, auch wenn dies nicht immer konform mit der breiten Meinung geht. Ich denke dann immer an die Menschen, bei denen sich die Gedanken um Morgen drehen, die heute noch nicht wissen, ob sie Morgen eine Hand voll Mais zum essen haben, weil wir anderen im Wahn kostbare Lebensmittel zu Sprit verarbeiten oder gar verbrennen. Die deutsche Regierung kümmert sich um den Einbau einer Black-Box in unsere Autos - Hallo? Lassen Sie es sich gesagt sein, vom kleinsten Fleischer der Welt: Mit unserem Land geht es bergab, viele wissen nicht wie sie ihre Rechnungen bezahlen sollen, haben keine perspektive für die Zukunft. Wenn ich meine Firma so führen würde, wie unsere Politiker unser Land führen, dann wäre mein Laden mit Sicherheit schon geschlossen. Ich bin damit schon lange nicht mehr einverstanden. Und jetzt, da viele Leute meinen Blog lesen, werde ich mich erst recht hüten, einen auf "schöne heile Welt" zu machen.

    In diesem Sinne: Wer denken kann ist klar im Vorteil! Nun kehre ich aber wieder zurück zum Sinn meines Lebens, meiner Fleischerei, denn die benötigt meine ganze Aufmerksamkeit.

  • Bargeldlos bezahlen...

    Manchmal komme ich mir vor wie ein Fossil aus vergangenen Zeiten. Und meistens bin ich sogar stolz darauf, weil ich ebend viele Dinge noch wie früher mache. Ich mag z.B. keine Metall-Clips, bei mir wird nach wie vor jede Wurst einzeln mit Bindfaden verschlossen. Auch stellen wir unsere Schinken noch genau so her, wie dies meine Ahnen auch machten mit Kochsalz, Salpeter, Rohgewürzen. Dabei pfeiffe ich auf moderne Helferlein und Zusatzstoffe die den Herstellungsprozess zwar beschleunigen, nicht aber die Qualität verbessern. Ich bunkere auch nicht Massenhaft Gewürz im Lager nur um den Preis noch 2 cent zu drücken. Ich kaufe die Gewürze stets in kleinen Mengen frisch und aromatisch erstklassig, dann werden die Rohgewürze Satz für Satz frisch gemahlen. Und wärend ich dies für den nächsten 20kg Satz mache, haben meine Mitbewerber am Markt mitunder schon hunderte kg durchgedonnert. Doch das ist mir "wurscht", denn ich mag auch keine Massenware. Ich kann ohne lug und trug behaupten: Bei uns ist jede Wurst ein Unikat.

    Doch nun isses passiert, ich gehe mit dem Zeitgeist, weil dies manchmal auch Vorteile 

    ec cash

    hat. Und so kommt es auch, dass ich Ihnen voller Stolz einen "neuen Mitarbeiter" vorstellen kann: Mr. EC-Cash. Auf der Verpackung steht: auspacken, anschließen, fertig. Haste dir so gedacht Meisterchen. Störsignale auf der ISDN-Leitung verhindern nun schon seit einigen Wochen den Arbeitsbeginn des Gerätes. Nach dem 

    Schulanfang werde ich mich gemeinsam mit meinem lieblings Elektriker mal der Sache annehmen. Bis dahin können Sie sich schon mal am Foto satt sehen und von der neuen heilen Welt träumen. Fleischerei Höhl - Jeden Tag ein neuer Krimi :-)

  • Hochzeitsbufett

    Ha Ha! Fotoapparat erobert :-)

    Sodele, nun hab ich erstmal einiges aufzuarbeiten. Ich beginne mit der Rubrik Partyservice. Dort finden Sie ab heute alles was ich so in diesem bereich drauf habe. Nächste Woche folgen dann die Bilder vom Schulanfang.

  • Innovation pur...

    Was so ein bissel Urlaub doch ausmacht. Neue Produkte am Fließband, und zwar so viele, dass ich sie hier nicht noch einmal alle aufzähle. Wer lesen kann ist klar im Vorteil und guckt da: Aktuell

    Morgen startet die Aktion "Klau Deiner Frau den Fotoapparat" damit hier endlich wieder bissel Farbe ins Spiel kommt. Apropo Foto, es gibt ja auch bewegte Bilder...das kann etwas werden. Aber pssssst, streng geheim! Was wird Meisterchen wohl für ein Produkt im Video für Sie zaubern?

    Beer - Can - Chicken (natürlich nur mit Höhl`s Bio-Hähnchen) Der Grill ist Ihre Bühne!

    Unser Bio-Geflügel bekommen wir von ESKILDSEN - und das ist Tierschutz direkt auf dem Teller. Vergessen Sie die Horrormeldungen aus dem Fernsehen, vertrauen Sie Höhli, der weis was er macht. Naja, jedenfalls wenns um Tierschutz geht... :-)

  • Würstchen im Glas

    Irgend etwas muß mir einfallen, um meiner Frau den Fotoapparat zu entreissen. Blog ohne Foto ist wie Wurst ohne Salz! Doch auf meine Frage hin, ob denn unsere Kinder dafür ausgelegt sind, 1.000.000 x geblitzdingst zu werden, bekam ich nur ein giftiges "du knipst ja nur für deinen sch... Blog, es gibt überhaupt keine Fotos von mir,...bla bla". Mein Zeichen zum Rückzug.

    Deshalb weiter ohne Foto. Heute haben wir endlich ein neues Produkt Marktreif bekommen: Höhl`s Wiener Würstchen im Glas. Die letzte Testreihe (5 Gläser) war so gut, dass ich Markteinführung befehlen kann. Woher ich weis, das die Würstchen Spitze waren? Na meine größten Kritiker (in der Rubrik -Spezialitäten- ist ein Bild von den beiden bei -Die Zukunft-) haben gerade ein ganzes Glas verdrückt. Das ist immer ein gutes Zeichen denn Kindermund tut Wahrheit kund...Es steht aber in den Sternen, ob wir dass noch bis zum Schulanfang schaffen in der Produktion. Wir versuchen unser bestes, wie immer. Und lassen Sie es sich gesagt sein, es ist wirklich nicht einfach bei einer derartigen Hitze neben einem gigantischen Schnellkochtopf zu arbeiten. Das bringt mich auf eine Idee, werde morgen mal ein Eis für meine Leute ausgeben. So für heute ist alles gesagt. Chefchen ist Hundemüde und verabschiedet sich. Gute Nacht!

  • Der Unternehmer...

    Ich muß doch dringend mal mit meinen Kollegen reden, wie die das machen, im Urlaub. Denn genau genommen ist meiner ja noch nicht vorbei. Ich habe aber trotzdem gerade erst "die Schürze an den Nagel gehangen".

    Oskars beste ist bereit, um es sich im Buchenrauch gemütlich zu machen. Kommen Sie vorbei am Montag, schauen/schmecken Sie, was ich drauf habe. Die Knackwurst ist diesmal vom ersten bis zum letzten Handgriff -Meisterlich-, sprich von mir gemacht. Wie auch anders, der Rest meiner geliebten Angestellten tummelt sich noch sonstwo in der Sonne. Aber Leute, lasst es Euch gesagt sein, ab Montag gehts wieder "andersrum".

    Lecker Fotos vom Laden gibts dann Morgen. Da mache ich nischt ausser bloggen & baden :-) Meine Salatelfe dagegen hat volles Programm, wärend ich mit den Kindern im Pool plantsche. Bis Morgen, in alter frische...

  • Das ist Wahnsinn...

    Liebe Karina, ich bin einfach nur stolz auf Dich! Küsschen.

    Jahrgangsbeste

  • Stellenbeschreibung

    Urlaub vorbei, Stelle frei!

    Ich würde meine Mannschaft gern verstärken. Um es auf den Punkt zu bringen, es drängelt im Verkauf. Gesucht wird ab sofort eine Kraft für 20+ Stunden. Geschlecht: egal. Alter: egal. Hautfarbe: egal. Sexuelle Ausrichtung: egal. Berufserfahrung: klarer Vorteil. Zu bieten habe ich in erster Linie Ruhm und Ehre im Fleischerhandwerk :-) Bezahlen würde ich selbstverständlich auch etwas. Aber mal im Ernst, der Beruf ist hart, die Anforderungen sind hoch und ich zahle nicht die Löhne der Oberliga. Mit Sicherheit aber auch keine niedrigst Löhne. So eine Anstellung in einem kleinen, aufstrebenden Handwerksbetrieb hat auch einige Vorteile. Wie z.B. ein absolut menschliches Umfeld, Steuerungsmöglichkeiten durch Umsetzung eigener Ideen/Produkte, einen Sinn bei der Arbeit, sichere Stelle bis zur Rente (vorausgesetzt wir vertragen uns und ich gehe geschäftlich nicht vor die Hunde) und nicht zu guterletzt, den "besten Chef der Welt". Die Hauptarbeitstage wären Freitag und Samstag (da gibt es ganz selten mal "Frei"), ansonsten ist die Arbeitszeit recht flexibel gestaltet (siehe Öffnungszeiten). Wenn Grundkenntnisse im Verkauf vorhanden sind, wäre das für unser Vorhaben sicher nicht von Nachteil ;-) Über alles weitere kann man mit mir reden, denn dazu bin ich da! Wenn Sie ein wenig in meinem Blog stöbern, werden Sie auch recht schnell verstehen wie ich "ticke". Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme, dabei stehen Ihnen alle Wege von der e-mail bis zur klassischen Bewerbung offen. Sie müssen nur eins, ES TUN!

    Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit. Nun dürfen Sie sich auch den Montags-Deal ausdrucken, nicht erschrecken, der hat sich diesmal wo anders versteckt!

  • Das Ende naht...

    Guten Morgen Blog-Gemeinde!

    Heute habe ich ausgesprochen gute Laune, meine Theke ist gut bestückt, Kühlhaus fast leer, ich bin sozusagen bereit für den Urlaub. Singend werkle ich nun schon seit 4:00 Uhr, denn der frühe Vogel fängt den Wurm. Jetzt hab ich mir erstmal eine Pause verordnet, die Kirche soll doch bitte im Dorf bleiben. Ich persönlich finde es schade, dass ich sozusagen gezwungen bin Betriebsferien zu machen. Keine kompetente Vertretung vorhanden, ausserdem kann man es mir einfach nicht recht machen. Mal rechnen: mein "Großer" wird 6 Jahre alt, dann könnte ich rein theoretisch in 12 Jahren mal das Zepter für 14 Tage an ihn übergeben. Dann bin ich 50, das is schon bissel gruselig... . Auf der anderen Seite freue ich mich natürlich wahnsinnig, dass ich mal eine Woche Zeit für meine Familie habe, denn die Fleischerei verlangt uns jeden Tag aufs neue "alles" ab. Aber ich will nicht groß rumjammern denn ICH HABE DAS GEWUSST UND GEWOLLT, BASTA!

    So Höhli, nun bitte Pause beenden und zur Wertschöpfung beitragen. Bis bald...

  • Sendepause

    Jaaa - er lebt noch, er lebt noch stirbt nicht....

    Liebe Leserinnen & Leser diese Woche kommts ganz dicke, eine Verkäuferin hat unser Team verlassen, mein Bruder zur Not-OP im Krankenhaus. Da bleibt es nicht aus, dass ich auch selbst mal bissel schuften muß. Schließlich gilt es das hohe Niveau um jeden Preis zu halten. Sowohl bei der Produktbreite als auch beim Service im Verkauf. Deshalb blogge ich heute heimlich, Nachts. Meine Frau ist auf dem Sofa eingeschlafen ich hab mich davon gestohlen :-) Ich sitze nun hier, im Büro, und überlege wie die fehlenden Arbeitskräfte zu kompensieren sind. Es gibt nur eine Möglichkeit: Meisterchen muß selbst hinter die Theke. Leichter gesagt als getan. Ich weis nicht woran es liegt, aber sobald ich im Laden stehe habe ich so eine Art Blokade im Kopf. Nichts leichter als das, rufste einfach mal bei Astro-TV an, die lösen deine Blockade. War nur ein Scherz, trotzdem irgendwann sollte ich erwachsen werden und das hinter mir lassen. Ich sage mir dann immer: du kennst alle Artikelnummern auswendig, du bist geschult auf Kommunikation, du weist sehr genau wovon du sprichst. Du bist eigentlich der "Perfekte Verkäufer". Wenn nur diese schei... Lade-hemmung nicht wäre. Andererseits, Nobody is perfekt. Der inner Kampf geht weiter. Deshalb bleiben Sie dran, spannender gehts nimmer...höchstens bei Astro-TV :-)

    Deal 2012-08-27 GrillTaler