Spieglein Spieglein an der Wand, wer wohl den "Bullischen Oskar" erfand?


Der Höhli wars, wer denn auch sonst. Denn hinter den sieben Bergen schuf er in 7 Tagen ein wahrlich wunderbares Produkt. Er nannte es "Bullischer Oskar" so gleich und hofft wie immer: Damit werd ich reich! Mit dem Reichtum wird`s wohl wie immer nichts werden, dafür macht er die Menschen glücklich auf Erden. Und wenn er nicht gestorben ist, ... der elende Sensenmann soll mich ja noch in Ruhe lassen. Ich habe noch viel vor :-)

Angucken ist schön, aber ergründen, was genau es ist kann man nur, wenn man sich ein Scheibchen davon kauft, oder demnächst auch online bestellt - punkto Online Shop: ich war noch nie der schnellste, dafür aber der Beste. Einbildung ist auch ne Bildung.

bullischer oskar

Kommentare  

 
0 #2 Sten Höhl 2014-05-15 22:17
Hi Dirk,

bin noch nicht einmal zum anschneiden gekommen. Morgen früh hab ich einen Vollzeitjob mit Herrn Smoker in Leipzig. Großes Firmenevent. Könnte ein gutes Sprungbrett werden, die halbe Firma wandert aus... BELFOR Deutschland GmbH.

Deshalb heute darauf priorität. Bin gerade fertig mit Auto laden.

Der Durchmesser vom Bullischen Oskar ist sicher 25cm+ nix da Wade, Schwanz oder falsches Filet. Ein schönes Teilstück. allerdings, damit es bezahlbar ist, musste ich bissel in Form rücken die ganze Sache, um den Anschnitt zu minimieren. Gutes Rindfleisch ist teuer, ohne weitere Worte. Was und wie genau nur unter vier Augen. Bei den Kollegen hab ich es nämlich noch nicht in den Theken gesehen. Sicher weil man es nicht zukaufen kann :-) ich bin gemein, ja richtiggehend fies...

Muß ins Bett, morgen 7.00 Uhr ist Abfahrt und noch huntertes Fingerfood frisch zuzubereiten. Drück mir die Daumen.
Zitieren
 
 
0 #1 DirkNB 2014-05-15 22:03
Interessanter Anblick. Da hätte man doch mal in Anatomie des Rindviechs etwas aufpassen müssen. Aber ich gehe mal davon aus, dass das sowieso nicht die Originalform ist. Das ist doch sicher gefaltet oder gerollt oder so. Die beiden runden Faserenden (links und etwas rechts der Mitte) machen mich stutzig. Entbeinte Keule/Wade stelle ich mir so vor, ist es aber sicher nicht. Das Filet wird es auch nicht sein, das wäre ja zu schade. aber das Falsche Filet? Oder doch "nur" der Schwanz? Ich schreibe mich gerade um Kopf und Kragen.
Für 7 Tage geräuchert sieht es zu hell aus, überhaupt: Es sieht für Rindfleisch sehr hell aus. Aber für nur gekocht hat es wieder zu viel Farbe. Also sag ich mal: 4 Tage bei 60°C gekocht und 3 Tage Rauch. ;-)
Zitieren
 

Kommentar schreiben